Daten & Fakten: der Online-Reisemarkt in Deutschland 2016

von: Stefan Möhler Datum: am 09.03.2016
Die im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse in Berlin veröffentlichten Zahlen zum Online-Reisemarkt haben wir erneut genutzt und direkt für Sie in einer Infografik zusammengefasst.
ITB Berlin - (c) Messe Berlin GmbH
ITB Berlin - © Messe Berlin GmbH

Deutschland ist online unterwegs: selbst diejenigen, die ausschließlich stationäre Computer nutzen, machen lediglich an zwei Tagen in der Woche eine Pause vom World Wide Web - die mobilen Internetnutzer sind mit 6,3 Tagen so gut wie jeden Wochentag online unterwegs. Bereits 80 % der Deutschen verfügen über ein Smartphone und 55 % der Bevölkerung nutzen das Web auch mobil.

Das Internet wird für Reisen nicht nur zur Information und Inspiration verwendet, 43 % buchen ihre Urlaubsreise bereits online. Auch die mobilen Endgeräte werden hierbei immer stärker zur Buchung von Privatreisen verwendet.

Auch Videos spielen bei der Onlinenutzung eine immer bedeutendere Rolle. Über die Hälfte aller deutschen Onliner sehen sich mindestens einmal pro Woche Bewegtbildinhalte an; gut 88 % derjenigen, die im Social Web aktiv sind, nutzen YouTube. Zudem werden weltweit täglich 8 Milliarden (!) Videoaufrufe bei Snapchat generiert - eine Plattform, von der viele Menschen noch nie etwas gehört haben.

Dass wir mittlerweile insgesamt viel in Sozialen Netzwerken aktiv sind, ist keine Überraschung mehr. Bei der Informationssuche 2015 liegt hier das Thema Reise mit rund 37 % neben Kunst/Kultur und Gesundheitsthemen (beide ca. 40 %) etwa im Mittelfeld des Nutzerinteresses. Nettes Detail: Die Deutsche Bahn schlägt sich beim Facebook-Kundenservice mit Abstand deutlich besser als viele Airlines. 84 % der Posts werden beantwortet und die Antwortzeit liegt im Schnitt bei nur 12 Minuten.

Beim heutigen VIR Online Summit in Berlin fanden wir insbesondere die Aussage von Michael Buller (VIR - Verband Internet Reisevertrieb) zum Thema E-Mail spannend:

Technologie und Personalisierungsmöglichkeiten erlauben ein extrem fortschrittliches Direktmarketing - was die Disziplin Emailvermarktung wieder mehr ins Rampenlicht rückt.

Worauf wir sonst noch schauen: Unsere Digitalisierungs- und Interaktivtrends 2016

Wir haben kurz vor der ITB den Kollegen von iBusiness ein paar Impulse zum Thema digitale Trends schicken dürfen - die wollen wir Ihnen nicht vorenthalten:

  • On-Demand-Kultur und Aufmerksamkeitsökonomie: Der Nutzer entscheidet wann und wo er sich informiert und kommuniziert. Gleichzeitig werden die zur Verfügung stehenden Kanäle immer vielfältiger. Das bedeutet, dass innerhalb der "Attention Economy" der Kampf um die Aufmerksamkeit des Kunden immer härter werden wird. Ein Lösungsansatz, in diesem Rauschen zu bestehen, wird darin liegen den Paradigmenwechsel vom Themenmarketing hin zum Erlebnismarketing zu vollziehen. Dabei ist das vielbeschworene "Storytelling" ein wichtiges Werkzeug.
  • Immersive Technologien - allen voran 360° Videos und Virtual Reality: Menschen tauchen ein in ein virtuelles Erlebnis, das wird im Laufe des Jahres zunehmen. Touristische Unternehmen müssen diese Technologie für den Kunden bereitstellen. Und Destinationen und Leistungsträger müssen ab sofort "virtuelle Infrastruktur" (also Infrastruktur für den virtuellen Raum) aufbauen. Und sie sollten für die Produktion verantwortlich sein!
  • User Experience wird Chefsache: Der durchschnittliche Nutzer ist aufgeklärt und akzeptiert keine schlechten Bedienkonzepte mehr. Er kann bewusster mit Medien umgehen - egal ob im Web oder in der App. Der Fokus wird in nächster Zeit auf einer "opulenten Einfachheit" liegen - hoch emotional und dennoch schlicht: Qualität vor Quantität, Inhalte vor Technik und: Usability, Usability, Usability!

Zahlen auf den Tisch! Hier kommt die Infografik zum Online-Reisemarkt 2016

(Hier gibt es die Grafik kostenlos zum Download in druckfähiger Auflösung)


Ergänzende Quellenangaben:

Online-Nutzung:

Mobile Nutzung:

Social Web:

  • YouTube-Nutzung: Faktenkontor GmbH Social Media Atlas 2015/2016
  • Nutzung der KMU: Lead Digital 01_2016
  • Snapchat Videoaufrufe: Carnyx Group Ltd The Drum
  • Deutsche Bahn schlägt Airlines: Statista
  • Mehrmals täglich aktive Nutzer: GlobalWebIndex Q3 2015
  • Information zu Reisen im Social Web: Statista


Über den Autor

Stefan Möhler

ist geschäftsführender Gesellschafter der netzvitamine GmbH. Er berät schwerpunktmäßig touristische Unternehmen bei digitalen Transformationsprozessen, Management von Internetprojekten und Kommunikationsstrategien im Social Web. Er ist Jurymitglied beim Innovationspreis des Deutschlandtourismus („Deutscher Tourismuspreis“) des DTV sowie beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag in Berlin.

Ähnliche Artikel


© netzvitamine GmbH

#Infografik: Der Onlinemarkt in Deutschland - März 2015

von: Stefan Möhler

Wie jedes Jahr wurden im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse in Be…

Lesen

© Johannes Leistner

#Infografik: Der deutsche (Online-)Reisemarkt im…

von: Ilka Leutritz

Zum Auftakt der ITB wurden heute in Berlin durch FUR und VIR die neueste…

Lesen

© netzvitamine GmbH

#Infografik: Der deutsche Online-Reisemarkt im März 2014

von: Stefan Möhler

Auch dieses Jahr machten im Vorfeld und zum Start der ITB wieder ein paa…

Lesen

© netzvitamine GmbH

#Experten des Tourismus vereinigt Euch

von: Tobias Köppen

Vergangene Woche fand das DestinationCamp 2013 in der Hamburger HafenCit…

Lesen



ANMELDUNG DestinationCamp 2017

28. bis 30. April, Handelskammer Hamburg

HIER Ticket sichern
© 2016 netzvitamine GmbH | Impressum | Datenschutz | Glossar