Glossar: WAI-ARIA

Web Accessibility Initiative - Accessible Rich Internet Applications

WAI-ARIA beschreibt, wie einer Website fehlende semantische Informationen hinzugefügt werden können, die für das Erfassen der Inhalte bei der Benutzung von Unterstützungstechnologie, wie z.B. Screen Readern, benötigt werden.

So ermöglichen ARIA Webentwicklern, Webinhalte und Web-Apps für Menschen mit Behinderungen und anderen Einschränkungen besser zugänglich zu machen.

Beispiele:

Mit ARIA lassen sich Navigations-Landmarken (document landmarks), JavaScript-Widgets, Formular-Hinweise und Fehlermeldungen hinzufügen und Live-Content-Aktualisierungen barrierefrei gestalten.

zurück zur Übersicht


Kennt ihr auch diese Begriffe?

DMO   Corporate Culture   UTF-8   DAM   Tokenization   PI   Single-Gesellschaft   Deep Learning   TOMA   ADR  

DER MOTOR
FÜR DIE AGENDA DER BRANCHE.

Etwas bewegen, vorantreiben, Gleichgesinnte treffen, netzwerken. Als führendes Branchenevent liefert das DSTNCMP die Themen der Zukunft. Es bringt Macher:innen und Herzblut-Touristiker:innen zusammen und ist die Plattform für Denker:innen und Entscheider:innen.
Ab November Tickets kaufen

#DSTNCMP22 – 27. bis 29. April in Hamburg

  • Tage
  • Stunden
  • Minuten


Programm

2,5 Tage volles Programm: Top-Impulse, exzellente ModeratorInnen, 8 spannende Workshops = geballtes Wissen, Input & Inspiration. On top: intensiver Austausch zu den abwechslungsreichen Themen und jede Menge Spaß.

Mi. 27.04.: Opening & Impuls, Präsentation der Sessions
Do., 28.04.: 8 × 3 Themen-Werkstätten, Abendevent
Fr., 29.04.: 8 × 2 Themen-Werkstätten, Lunch & Ausklang mit Ergebnispräsentation

zum Programm



Eindrücke

Partner