Glossar: Upcasting

Vererbung nach oben

Upcasting basiert auf dem in objektorientierten Programmiersprachen (z.B. Java) geltenden Konzept der Polymorphie.

Upcasting bedeutet dabei, Objekte einer spezifischen Klasse in eine allgemeinere Klasse abzuwandeln, ohne dass diese dabei ihre Eigenschaften verlieren würden.

Beispiele:

Aus den Klassen „Dreieck“ und „Quadrat“ und „Kreis“ ließe sich beispielsweise die Oberklasse „Form“ abwandeln. Denn alle Dreiecke, Quadrate und Kreise sind gleichzeitig auch Formen.

zurück zur Übersicht


Kennen Sie auch diese Begriffe?

Biometry   501- Fehler   HEIF/ HEIC   NFR   Web 5.0   UTF-8   Inheritance   CTI   Mensch-Maschine-Schnittstellen   UDID  



10. DestinationCamp: 28. - 30. April, Hamburg

STELLUNGNAHME

Umgang mit dem Coronavirus