Glossar: Upcasting

Vererbung nach oben

Upcasting basiert auf dem in objektorientierten Programmiersprachen (z.B. Java) geltenden Konzept der Polymorphie.

Upcasting bedeutet dabei, Objekte einer spezifischen Klasse in eine allgemeinere Klasse abzuwandeln, ohne dass diese dabei ihre Eigenschaften verlieren würden.

Beispiele:

Aus den Klassen „Dreieck“ und „Quadrat“ und „Kreis“ ließe sich beispielsweise die Oberklasse „Form“ abwandeln. Denn alle Dreiecke, Quadrate und Kreise sind gleichzeitig auch Formen.

zurück zur Übersicht


Kennen Sie auch diese Begriffe?

CIO   Cache   SSO   Polymorphie   IoT   ORM   Proxy-Server   Widget   IPSI   KATI  



Werkschau DestinationCamp 2018

Ergebnisse der 8. Kreativ- und Zukunftswerkstatt im Tourismus jetzt verfügbar!

HIER bestellen oder als PDF downloaden
© 2018 netzvitamine GmbH | Impressum | Datenschutz | Glossar | Jobs