Glossar: UNFCCC

United Nations Framework Convention on Climate Change

Klimarahmenkonvention der Vereinten Nationen.
Internationales Klimaabkommen mit dem Ziel die Klimakrise zu verlangsamen und abzumildern. Alle Vertragspartner müssen regelmäßig Berichte zu ihren Treibhausgasemissionen veröffentlichen. Das gleichnamige Sekretariat hat seinen Sitz in Bonn und soll die Umsetzung des Abkommens begleiten. Die Klimarahmenkonvention wurde 1992 ins Leben gerufen und von 154 Staaten unterschrieben, heute sind es 197 Vertragspartner. Diese nehmen an jährlichen UN-Klimakonferenzen (COP = Conference of the Parties) teil, bei denen es um konkrete Maßnahmen zum Klimaschutz gehen soll - die bekanntesten Konferenzen mit konkreten Ergebnissen sind bisher COP3 1997 in Kyoto (Beschluss des Kyoto-Protokolls), COP15 2009 in Kopenhagen (Copenhagen Accord) und COP21 2015 in Paris (Pariser Klimaabkommen).
Beispiel: