Glossar: TTDSG

Telekommunikation-Telemedien-Datenschutzgesetz

Die Abkürzung TTDSG steht für das sogenannte Telekommunikation-Telemedien-Datenschutzgesetz und tritt ab Dezember 2021 in Kraft. Es soll die zum Teil komplexe Regelungsstruktur der bereichsspezifischen Datenschutzregeln aus dem Telemediengesetz (TMG) und Telekommunikationsgesetz (TKG) zusammenführen.

Laut Bundesregierung soll hierdurch ein Kompromiss zwischen dem Schutz der Privatsphäre in der digitalen Welt und den digitalen Geschäftsmodellen, die ja gerade auf der Datennutzung basieren, erzielt werden. Doch für alle, die jetzt schon geistige Flash-Backs zur DSGVO Einführung haben, können erst einmal durchatmen: grundsätzlich hat man im TTDSG weitgehend nur das ausformuliert, was ohnehin geltendes Recht ist. Unternehmen und Website-Betreiber werden folglich auch gar nicht so viel umstellen müssen, sondern können eher anhand der Vorgaben abarbeiten, was sie auf ihrer Website noch anzupassen haben.
Beispiel: