Glossar: Proof-of-Stake

PoS

Anders als beim Proof-of-Work Konzept, welches eine hohe Rechenkapazität für die Blockgenerierung in der Blockchain voraussetzt, um komplexe Rechenaufgaben zu lösen, zählt beim Proof-of-Stake wie viele digitale Coins der jeweilige Rechner besitzt und wie lange er sie schon hält. Unter den Rechner, die bei diesen Kriterien am besten abschneidet, wird einer per Zufallsalgorithmus ausgewählt, der die Blockgenerierung ausführen darf. Die Rechenaufgaben entfallen, was den Energiebedarf der Blockchain-Technologie erheblich senkt.

zurück zur Übersicht


Kennen Sie auch diese Begriffe?

Localism   Machine Learning   IoT   OTDS   ICO   DMS   Landing Page   Server   IPSI   Avis  



10. DestinationCamp: 28. - 30. April, Hamburg

STELLUNGNAHME

Umgang mit dem Coronavirus