Glossar: PIM

Product Information Management

Der Grundgedanke eines Product Information Management-Systems ist es, Produktinformationen für verschiedene Ausgabemedien in einer zentralen Datenbank zu hinterlegen.

Oftmals werden PIM-Systeme auch zur Zusammenführung von Daten aus verschiedenen Quellen (z.B. aus Shopsystemen oder CMS) genutzt, da diese oftmals in verschiedenen Formaten oder Sprachen vorliegen oder unterschiedliche Aktualität aufweisen. Durch die zentrale Verwaltung der Daten in einem PIM-System, kann somit auch der Aufwand in der Datenpflege reduziert werden.

Einmal eingegeben und angereichert, können die Informationen in verschiedenen Systemen ausgegeben werden, wie z.B. auf einer Website oder in einer App.

zurück zur Übersicht


Kennen Sie auch diese Begriffe?

Affective Computing   LTO   Web 4.0   B2C   API   Coding   Localism   LOS Pricing   ICO   Ad Impressions  

Kreativ- & Zukunftswerkstatt
im Tourismus

Etwas bewegen, vorantreiben, Gleichgesinnte treffen, netzwerken. Als führendes Branchenevent ist das #DSTNCMP der Motor für die Agenda der Branche. Es bringt Macher und Herzblut-Touristiker zusammen und ist die Plattform für Denker und Entscheider. Herz trifft Hirn.
jetzt Tickets kaufen

#DSTNCMP21 – 06. bis 08. Juli in Hamburg

  • Tage
  • Stunden
  • Minuten


Programm

2,5 Tage volles Programm: Top-Impulse, 16 exzellente ModeratorInnen, 8 spannende Workshops = geballtes Wissen, Input & Inspiration. On top: intensiver Austausch zu den abwechslungsreichen Themen und jede Menge Spaß.

Di., 06.07.: Opening & Impuls, Präsentation der Sessions
Mi., 07.07.: 8 × 3 Themen-Werkstätten, Abendevent
Do., 08.07.: Szenario-Werkstatt & Aufbereitung der Inhalte, Lunch & Ausklang mit Ergebnispräsentation

zum Programm



Eindrücke

Partner