Glossar: People-based Targeting

Personalisierte Online Werbung

Im Gegensatz zum Semantischen Targeting wird beim people-based Targeting versucht, die Werbung auf den wirklichen Nutzer anzupassen und nicht auf die Themen der jeweiligen Landingpage. Dies geschieht auf Basis von nutzergenerierten Daten die in einem Nutzerprofil gespeichert werden. Vorausgesetzt der Nutzer stimmt der Verarbeitung von Daten zur Personalisierung von Werbeanzeigen zu, wird ihm somit immer die für ihn relevanteste Werbung angezeigt.

Beispiele:

Bestes Beispiel sind die sozialen Medien. Facebook war eines der ersten, die diese Form des Targetings professionell einsetzten:

Auf Basis des vom User selbst angelegten Facebook-Profils sowie dem Verhalten innerhalb des sozialen Netzwerks, werden die für ihn relevantesten Anzeigen ausgespielt.

zurück zur Übersicht


Kennen Sie auch diese Begriffe?

Bitcoin   DNS   Web 2.0   Object Hyperlinking   Captcha   WYSIWYG   PMS   BLE   WAI-ARIA   PSS  

Kreativ- & Zukunftswerkstatt
im Tourismus

Etwas bewegen, vorantreiben, Gleichgesinnte treffen, netzwerken. Als führendes Branchenevent ist das #DSTNCMP der Motor für die Agenda der Branche. Es bringt Macher und Herzblut-Touristiker zusammen und ist die Plattform für Denker und Entscheider. Herz trifft Hirn.
jetzt Tickets kaufen

#DSTNCMP21 – vom 20. bis 22. April 2021 in Hamburg

  • Tage
  • Stunden
  • Minuten


Programm

2,5 Tage volles Programm: Top-Keynote-Speaker, 12 exzellente ModeratorInnen, 6 spannende Workshops = geballtes Wissen, Input & Inspiration. On top: Austausch, Networking und jede Menge Spaß.

Di., 20.04.: Opening & Keynote, Präsentation der Sessions, Networking
Mi., 21.04.: 6 × 3 Themen-Werkstätten, Abendevent
Do., 22.04.: Szenario-Werkstatt, Fazit & Ausklang

zum Programm



Eindrücke

Partner