Glossar: Geofencing

Geografische Einzäunen

Geofencing bezeichnet das Auslösen eines Alarms, sobald eine Person oder ein Gegenstand einen festgelegten geografischen Raum verlässt. Die Kontrolle des Aufenthaltsortes der Personen oder Gegenstände funktioniert mithilfe eines GPS-Trackers.

Beispiele:

Bei Mietautos wird sichergestellt, dass diese nur im Inland verwendet werden.

zurück zur Übersicht


Kennen Sie auch diese Begriffe?

UX   Proof-of-Stake   Unified Commerce   Web 0.0   ERP   BAR-Rate   HTTP/2   KATI   IM   Big Data  

Kreativ- & Zukunftswerkstatt
im Tourismus

Etwas bewegen, vorantreiben, Gleichgesinnte treffen, netzwerken. Als führendes Branchenevent ist das #DSTNCMP der Motor für die Agenda der Branche. Es bringt Macher und Herzblut-Touristiker zusammen und ist die Plattform für Denker und Entscheider. Herz trifft Hirn.
jetzt Tickets kaufen

#DSTNCMP21 – 06. bis 08. Juli in Hamburg

  • Tage
  • Stunden
  • Minuten


Programm

2,5 Tage volles Programm: Top-Impulse, 16 exzellente ModeratorInnen, 8 spannende Workshops = geballtes Wissen, Input & Inspiration. On top: intensiver Austausch zu den abwechslungsreichen Themen und jede Menge Spaß.

Di., 06.07.: Opening & Impuls, Präsentation der Sessions
Mi., 07.07.: 8 × 3 Themen-Werkstätten, Abendevent
Do., 08.07.: Szenario-Werkstatt & Aufbereitung der Inhalte, Lunch & Ausklang mit Ergebnispräsentation

zum Programm



Eindrücke

Partner