Glossar: Differential Privacy

Differentielle Privatsphäre

Offenlegung von Datenbanken ohne Verschlüsselung aber unter Wahrung der Privatsphäre. Dabei wird versucht durch Störer (vergleichbar mit einem Rauschen bei Audio-Dateien) bestimmte Eigenschaften (i.d.R. Personendaten oder andere sensible Daten) in Datenbanken so zu überdecken, dass sie nicht mehr identifizierbar sind.
Die Anwendung der "differentiellen Privatsphäre" erspart die Programmierung und Anwendung (zeit-)aufwändiger Algorithmen zur Auswertung verschlüsselter Daten.

Beispiele:

Offenlegung von Informationen zu Krankheiten für Forschungszwecke ohne dass Personendaten identifiziert werden können.
Sammlung von Daten durch Softwareanbieter, z.B. in Form von Absturzberichten o.ä. zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit.

zurück zur Übersicht


Kennt ihr auch diese Begriffe?

HRS   CPM/TKP   XR   VoIP   KMU   DWH   Digital Divide   Clean / Pretty URL   Ungendered Lifestyle   PCI DSS Compliance  

DER MOTOR
FÜR DIE AGENDA DER BRANCHE.

Etwas bewegen, vorantreiben, Gleichgesinnte treffen, netzwerken. Als führendes Branchenevent liefert das DSTNCMP die Themen der Zukunft. Es bringt Macher:innen und Herzblut-Touristiker:innen zusammen und ist die Plattform für Denker:innen und Entscheider:innen.

Ticket-Verfügbarkeit

DSTNCMP²² – 27. bis 29. April in Hamburg

  • Tage
  • Stunden
  • Minuten


Programm

2,5 Tage volles Programm: Top-Impulse, exzellente ModeratorInnen, 8 spannende Workshops = geballtes Wissen, Input & Inspiration. On top: intensiver Austausch zu den abwechslungsreichen Themen und jede Menge Spaß.

Mi. 27.04.: Opening & Impuls, Präsentation der Sessions
Do., 28.04.: 8 × 3 Themen-Werkstätten, Abendevent
Fr., 29.04.: 8 × 2 Themen-Werkstätten, Lunch & Ausklang mit Ergebnispräsentation

zum Programm



Eindrücke

Partner

Impressum | Datenschutz | Jobs