Glossar: Captcha

Completely Automated Public Turing-Test to Tell Computers and Humans Apart

Captchas (auf deutsch: vollautomatischer, öffentlicher Turing-Test zur Unterscheidung von Computern und Menschen) werden i.d.R. bei Internetformularen verwendet, um zu prüfen, dass Eingaben von Menschen und nicht von Robotern durchgeführt werden. Captchas dienen der Sicherheit und werden u.a. genutzt, um Spam zu vermeiden. Captchas sind kleine Aufgaben, die für Menschen sehr leicht, für Maschinen jedoch nicht bearbeitbar sind, wie z.B. Bilder mit verzerrter Schrift oder kleine Rechenaufgaben.

Beispiele:

  • Willkürliche, verschwommene Zahlen-Buchstaben-Kombinationen, die abgetippt werden müssen
  • Kleine Rechenaufgabe (6 + 1 = ?), die zu lösen ist
  • Tierbilder, wo der Nutzer das Tier benennen muss
  • Audio-Captchas, wo das vorgelesene Worte eingetippt werden muss

SPEZIALLÖSUNG Honeypot: im Hintergrund (für den User nicht sichtbar) werden weitere Felder abgefragt, die ein Spam-Bot automatisch befüllt, der User jedoch freilässt und so charmant Computer und Mensch auseinandergehalten werden können.

zurück zur Übersicht


Kennen Sie auch diese Begriffe?

CaaS   PoE   PoW   Reverse Proxy   Switch (Netzwerktechnik)   Affective Computing   SEM   Upcasting   NAS   Customer Experience Design  



Tageszusammenfassungen DestinationCamp 2019

Berichte - Videos - Fotos

HIER ansehen!
© 2019 netzvitamine GmbH | Impressum | Datenschutz | Glossar | Jobs