XY hat das geteilt: Soziale Suche wird eingedeutscht

von: Benjamin Buhl Datum: am 14.06.2011
Über die englischsprachige Googlesuche, also google.com, ist die sogenannte “Social Search” schon seit 2009 live – damals noch als Experiment. Knapp 2 Jahre später, also heute, so vermeldet Google, ist die soziale Suche nun auch in Deutschland aktiv.
Screenshot © 2012 Google Inc.
Screenshot © 2012 Google Inc.

Ziel: jedem Suchenden individuell auf ihn “zugeschnittene” Suchergebnisse aus dem sozialen Kontext heraus liefern. Je nachdem, was also meine Kontakte im Netz gut finden, was sie liken,+1en oder klicken, das kann auch für mich relevant sein und wird mir in den Search Engine Result Pages (SERPs) angezeigt. Natürlich bedeutet die heutige Liveschaltung nicht, dass sich damit von jetzt auf gleich alles verändert; das ganze ist vielmehr als (teilweise) selbstlernender Prozess zu sehen, der sich ständig weiterentwickelt und nun erst so richtig loslegt Erfahrungen zu sammeln.

Bevor jetzt wieder der ein oder andere Aufschrei um “die große Gefahr” und Spionage und sonst was kommt – vergessen Sie es, denn das ist es nicht, im Gegenteil: Die Social Search ist vielmehr ein Segen, denn alles was Sie suchen wird nun gefiltert und in Zusammenhänge gesetzt, so dass die wirklich wichtigen Dinge für Sie persönlich vorne stehen. Gleichzeitig haben Sie (teilweise) die Möglichkeit zur zusätzlichen Einordnung der Ergebnisse vor dem Hintergrund Ihrer persönlichen Erfahrung und “Verbundenheit” zu Ihren Kontakten, denn Google zeigt Ihnen, wer was geteilt hat – und macht damit die SERP ein Stück weit sehr viel transparenter als bisher. Die unerwünschten Ergebnisse von irgendwelchen Profiwebsites, die sich da so zwischenreinschummeln oder Dinge, die Sie noch nie interessiert haben und Sie sich immer gefragt haben, wieso Sie das angezeigt bekommen, sind damit (zumindest teilweise) Vergangenheit.

Bildlich gesprochen ist Google also nun der Werbeblättchen-Austräger, der erstmal bei den Nachbarn klingelt und fragt, ob die dieses Blättchen denn interessieren würde – und erst dann wenn diese zustimmen, den Wisch auch bei Ihnen einwirft. Nur eben, dass die Nachbarn die Kontakte im Netz sind und das Werbeblättchen (Gott sei Dank) das Suchergebnis…

In den letzten Wochen habe ich ja bereits einige Beiträge über die Änderungen bei Google geschrieben – vor allem im "Artikel über den +1-Button o2:/blog/empfehlungen-suchergebnis-google-1button.html der auch zum Thema Like-Button in der Google Suche. Von daher brauch ich gar nicht mehr in der Tiefe auf die Beeinflussung des Suchverhaltens eingehen. Festzuhalten ist aber, dass die Social Search derzeit nur wirklich merkbare Auswirkungen bei angemeldeten Nutzern hat. Dennoch sehen wir beim genauen Betrachten schon, dass auch (entgegen so mancher Meinung) Facebook durchaus seine Spuren hinterlässt. Dazu sei der Artikel Does Google Use Facebook Shares to Influence Search Rankings? empfohlen.

Abschließend vielleicht noch eines (weil ich es heute schon zig mal gelesen habe): Die Liveschaltung bedeutet nicht, dass Google “den Kampf um die soziale Suche” mit Facebook aufnimmt oder ähnliches, denn auf Facebook findet keine wirkliche Suche statt. Und ich weiß, dass das der ein oder andere nicht hören möchte, aber Facebook ist keine Suchmaschine und wird imho nie und nimmer eine auch nur annähernde werden. Denn, wer wirklich gezielt etwas sucht, der findet auf Facebook vielleicht Freunde, sicher aber keine wirklich brauchbaren Ergebnisse für einen Großteil seiner Suchen. Das ist auch nicht das Ziel und der Sinn von Facebook, es sei denn ich hab da was falsch verstanden ;)



Über den Autor

Benjamin Buhl

ist geschäftsführender Gesellschafter der netzvitamine GmbH. Seine Beratungs-Schwerpunkte sind die erfolgsorientierte Konzeption digitaler Prozesse und Projekte, die Optimierung im eCommerce sowie das Online Reputation Management.

Ähnliche Artikel


© Screenshot Google Inc.

#Google+ aus touristischer Sicht: Reiseplanung m…

von: Benjamin Buhl

Seit vergangenen Dienstag schlägt Google mal wieder richtige Wellen (ode…

Lesen

© netzvitamine GmbH

#Infografik: Der deutsche Online-Reisemarkt im März 2014

von: Stefan Möhler

Auch dieses Jahr machten im Vorfeld und zum Start der ITB wieder ein paa…

Lesen

© 2013 Google Inc.

#"Wer suchet, dem wird gefunden" – schöne neue Suchwelt?

von: Oliver Knagge

Mit dem Start 1996 revolutionierte Google die Suchlogik im World Wide We…

Lesen

© CC0 pexels.com

#Digitale Trends 2017

von: Wiebke Koch

Welche Trends hält die Digitalbranche als nächstes für uns bereit? Wir h…

Lesen



DestinationCamp 2017

Infos und News zum Programm, den Themen und Teilnehmern

Mehr erfahren zum #dchh17
© 2017 netzvitamine GmbH | Impressum | Datenschutz | Glossar