© istockphoto.com 2015

vitaminschub Mai 2013

von: Oliver Knagge Datum: am 29.05.2013
Die fünfte Auflage der Monatszusammenfassung - die wichtigsten Ereignisse, Veränderungen und Hintergründe aus der On- und Offlinewelt für den Monat Mai.

Die Sonne machte sich rar im Wonnemonat Mai, was einige Städte und Orte an den eher verhaltenen Buchungszahlen merkten. Vorboten auf das virtuelle Sommerloch dürften für den ein oder anderen auch die Meldungen rund um die Drosselkom und ihrer Einführung der neuen Daten-Tarife gesorgt haben - ob aber Deutschland deswegen gleich in die Steinzeit katapultiert wird, darf bezweifelt werden.

Alt aussehen wird jedenfalls derjenige, der sich nicht bald an die neuen digitalen Marktgeschwindigkeiten anpasst - wer jetzt noch mit angezogener Handbremse unterwegs, oder noch gar nicht losgefahren ist, wird das Rennen um den Gast verlieren.

Hier die Neuigkeiten:

// Reisemarkt

TripAdvisor legt immer mehr zu. Nicht nur, dass der Unternehmensgewinn riesige Dimensionen erreicht; auch durch Zukäufe im Kreuzfahrtgeschäft oder bei der Vermietung von Ferienwohnungen vergrößert sich das Unternehmen. Bei der Größe kann man dann auch schon einmal schnell den Überblick verlieren, anders ist der Faux Pas rund um ein Obdachlosenheim als Top-Hotel nicht zu erklären. Ein Interview mit Firmengründer Stephen Kaufer erläutert weitere Hintergründe zur Reiseplattform.

Zu neuer großer Stärke möchte auch die TUI gelangen und plant den Umbruch in der Konzernstrategie. oneTUI statt vieler kleiner Marken könnte das Ergebnis lauten.

Die Metasuche Kayak vergleicht nun auch Angebote und Pauschalen, während der zu Google gehörende Anbieter IATA beim Flugpreisvergleich bleibt und seine Bestrebungen im Reservierungsgeschäft eingestellt hat. Hier will sich dagegen HRS auch die letzten 5% von Hotel.de zu Lasten der Kleinaktionäre einverleiben.

Holidaycheck ist nach den Anschuldigungen im letzten Monat zuerst einmal wieder auf der Pole-Position, so hat das nächste Gericht bezüglich negativer Kritiken erstmal für das Reiseportal gestimmt. Aber hier geht das Rennen sicher noch in die nächste Instanz.

// Veranstaltungen

In die nächste Runde geht im Juni der QualitätsTag von Niedersachsen und dem Land Bremen - hier ist der Anmeldeschluss bereits am 03. Juni und nur wenige Plätze sind noch verfügbar. Diese "kleine Schwester" des DestinationCamp findet 2013 erstmalig im Format einer Kreativ- und Zukunftswerkstatt rund um das Thema Servicequalität statt.

Stichwort DestinationCamp: Die Werkschau mit den Ergebnissen des #dchh13 und Handlungsempfehlungen für den Praxisalltag ist zur Zeit im Druck und wird allen Teilnehmern in den nächsten Tagen zugesandt. Nicht dabei gewesen? Das 80-Seiten-Werk gibt es über das Formular am Ende des Artikels auch zu bestellen.

Den Anmeldeschluss für den Deutschen Tourismuspreis möchten wir hier auch noch einmal in Erinnerung rufen. Vorbei ist dagegen die jährlich in Berlin stattfindende re:publica rund um die Themen Digitalisierung und Internet.

Direkt im Anschluss daran fand in Hamburg der Digital Marketing Summit statt - in diesem Jahr mit Fokus auf das Contentmarketing.

// Zahlen und Daten

Der Tourismusbericht des BMWi gibt Aufschluß über den Wirtschaftsfaktor Tourismus und zeigt einmal mehr die Bedeutung unserer Leidenschaft in unser aller Arbeit.

Die Deutsche Zentrale für Tourismus DZT veröffentlichte derweil die Top Sehenswürdigkeiten ausländischer Gäste in Deutschland.

Die AGOF Internet Facts 2013-03 liefern wieder interessante Zahlen zu Internetnutzung und Reichweite diverser Portale - Zahlen, die Sie für Ihre Mediaplanung kennen sollten.

Auch hier sollte bei Ihrem Rennwagen so langsam das Thema Mobile fest verankert sein - nicht nur die mobile Suche nimmt einen immer größeren Stellenwert ein, auch die Smartphone Verkaufszahlen sprechen für sich; Argumente, die sich irgendwann nicht mehr wegdiskutieren lassen. Wichtig dabei zu wissen: die unterschiedlichen Nutzungsszenarien der mobilen Endgeräte und speziell die mögliche Verwendung in Hotels.

// Social Web

Diskutieren kann und sollte man die neue Kooperation von Facebook mit einer weiteren Offline-Daten Firma, denn hier wird zunehmend der Credit bei den Nutzern verspielt. Gründe, die dem Blogging-Dienst Tumblr immer mehr Nutzer zugeführt haben, was dieser Tage durch eine Milliarden-Übernahme von Yahoo belohnt wurde.

Orte in Facebook lassen sich nun auch ohne Check-in mit Bewertungen versehen - diese neue Funktion wiederum sollten Sie aktiv einsetzen. Einsetzen lassen sich auch Fans, z.B. durch Hervorhebung derer Beiträge auf der eigenen Timeline, dem gezielten Targeting auch ohne Werbemaßnahmen oder natürlich in Kampagnen wie sie der Hannover Airport gerade durchführt. Nutzen Sie also das Potential der Plattform und ihrer Nutzer, solange es noch da ist!

Screenshot Flickr-Account netzvitamine © Flickr
Screenshot Flickr-Account netzvitamine © Flickr

Wieder da ist auch der Bilderdienst Flickr, der mit einem Redesign und mehr Speicherplatz die Aufholjagd begonnen hat.

Federn lassen musste man hingegen vor allem gegenüber Instagram, die nun auch ein Foto-Tagging verwenden. Das Nischen-Netzwerk Pinterest wertet seine Pins neuerdings mit mehr Inhalt auf.

Mehr Inhalt bzw. bessere Treffer erhofft sich auch Foursquare mit seinen erweiterten Suchfiltern.
Wieder einmal erweitert wurde auch das Design von Google+ - die wichtigsten Änderungen finden Sie hier in der Übersicht.

// Google und die Suchmaschinenwelt

Optimieren für die Suchmaschine heisst nach wie vor: optimieren für Google. Wer es hier z.B. durch Linkkauf übertrieben hat, den dürfte in diesem Monat der Penguin treffen. Diese Änderung ist nur eine von vielen, die uns noch bevorstehen oder die es schon gegeben hat. Gut, wer schon lange auf hochwertige Inhalte und Kontext gesetzt hat.

Die Google I/O Konferenz als Hausmesse präsentierte uns Updates und Redesigns für sämtliche Produkte im Google-Universum. Wichtig hierbei sind insbesondere die neuen Google Maps und die neue Optik der Local Search.

Wohin das alles führt? Sicherlich zu mehr Daten aber auch zu einer Intelligenz jenseits von Suchbegriffen. Google Now und Field Trip, welche nun auch in deutsch verfügbar sind, weisen den Weg.

// Hotellerie

Wohin der Weg der Hotellerie führt, zeigt dieser Rennstall aktuell nicht so wirklich aufschlussreich. Soll man sich mit den Buchungsportalen auf einen - längst existierenden - Sichtbarkeitskampf einlassen, oder ist der einfache Dreisatz der richtige Weg?

Eine Strafversetzung auf die hinteren Plätze hat eigentlich derjenige verdient, der mit falschen Sterne-Angaben versucht zu punkten.

Kundenbewertungen im Netz könnten diesem Krieg der falschen Sterne entgegensteuern und sind ab sofort auch für Reisebüros im App-Store von Sabre verfügbar.

Positiv in Erscheinung treten kann man jedenfalls durch die Verbindung des Wi-Fi Anschlusses mit dem Facebook Profil des Gastes. Oder eben durch emotionale Hotelvideos, welche nicht nur den Gast erfreuen, sondern auch Google.

// In other news

Transmediales Storytelling ist als "Königsdisziplin" in aller Munde und dabei prinzipiell ganz einfach. Aber wo sind sie, die Destination-Best-Practices? Als Inspiration verweisen wir auf ein französisches Museum.

Das Internet of Things werden wir alle noch erleben. Welche Umstellungen dies und Big Data für die Gesellschaft zur Folge haben könnte, zeigt uns der Philosoph Gunter Dueck.

Ein Lesetipp für Rechtsabteilungen findet sich in der aktuellen Ausgabe der TravelOne oder auch online zu Stolperfallen im Tourismus.

In eigener Sache freuen wir uns über den Zugewinn im Werkverbund: mit ideas4hotels - expert experience liefern wir künftig auch verstärkt Onlinevitamine für die Hotellerie und Gastronomie.

Die Kampagne des Monats vergeben wir im Mai an Holland. The Original Cool. - ein Video des Niederländischen Tourismusbüros. Mit viel Humor und Selbstironie kann man eben heutzutage auch einen viralen Tourismus-Hit landen; ganz ohne Gangnam Style.


Das waren die Neuigkeiten für den Monat Mai. Den nächsten #vitaminschub gibt es dann Anfang Juli!

Bestellung der Werkschau "Wir! Leidenschaft für Verantwortung." (DestinationCamp 2013)

Besteller / Lieferadresse *

Anrede*
Titel
* Pflichtfelder
Vorname *
Nachname *
Firma/Organisation
Abteilung
Strasse/Anschrift *
Hausnr. *
PLZ *
Ort *
Ortsteil
Land

Abweichende Rechnungsadresse 

Anzahl Exemplare: "Wir! Leidenschaft für Verantwortung." 

Werkschau DestinationCamp 2013: je 25,- Euro brutto

Bestätigung *

Notizen 

Wünsche und Anregungen zur Werkschau 2013
* Pflichtfeld


Über den Autor

Oliver Knagge

studierte Umweltwissenschaften mit Schwerpunkt Geoinformatik an der Uni Vechta. Oliver unterstützte das netzvitamine Team bis Ende 2013 als Consultant.

Ähnliche Artikel


© fotolia.com 2015

#vitaminschub 1. Quartal 2017

von: Ilka Leutritz

Zeit mit einem #vitaminschub die Frühjahrmüdigkeit zu vertreiben - mit d…

Lesen

© fotolia.com 2015

#vitaminschub 4. Quartal 2016

von: Ilka Leutritz

Auf geht's ins neue Jahr mit unserem vierten #vitaminschub! In der letzt…

Lesen

© istockphoto.com 2015

#vitaminschub 3. Quartal 2016

von: Ilka Leutritz

Mit dem dritten #vitaminschub für 2016 starten Sie bestens gewappnet in …

Lesen

© fotolia.com 2015

#vitaminschub 2. Quartal 2016

von: Ilka Leutritz

Hier kommt sie, die zweite Quartals-Zusammenfassung für 2016. Ein #vitam…

Lesen



DestinationCamp #DCHH17

Die ersten Ergebnisse und Videos sind online!

Mehr erfahren zum #dchh17
© 2017 netzvitamine GmbH | Impressum | Datenschutz | Glossar