© Fotolia.com

vitaminschub April 2013

von: Oliver Knagge Datum: am 03.05.2013
Die vierte Auflage der Monatszusammenfassung - die wichtigsten Ereignisse, Veränderungen und Hintergründe aus der On- und Offlinewelt für den Monat April.

Ein kalter April liegt hinter uns. Für eine Auszeit von der Eiszeit sorgten die vielen Aprilscherze einiger (Reise)Unternehmen: Von der Nasen-Suchtechnologie, über Glasboden Flugzeuge, Single Meta Suchen, Model Concierge Services, Tiere on a Plane oder dem größten Video Gag der Geschichte.

Zum Frösteln, Gänsehaut bekommen oder schier zum Lachen dürfte aber auch die ein oder andere ernst gemeinte Meldung sorgen - hier die Neuigkeiten:

// Reisemarkt

Es tut sich wieder was im Übernahme-Geschäft: GetYourGuide kauft den Erlebnis Marktplatz Gidsy für eine nicht näher genannte Summe. Parallel investiert die ProSieben-Sat.1-Gruppe in den Erlebnis-Dienst mydays und verstärkt damit seine Präsenz im Online Reisemarkt.

Erlebnisse sind derzeit der neueste Hype, worauf auch das ein oder andere Hotel als zusätzliche Einnahmequelle setzt und auch AirBnB offenbar schon in den Startlöchern steht.

Das Thema Busreisen erhält verstärkt Aufmerksamkeit - nicht nur durch die Verkaufszahlen von Discounter ALDI, sondern auch durch den Bericht der Stiftung Warentest. Ein schöner Werbespot eines dänischen Anbieters zeigt ebenfalls die Vorzüge auf. Dieses Verkehrsmittel sollte die ein oder andere Destination auf mögliche Kooperationen prüfen.

Genauer hinschauen wollen nun auch die Städte bei den Schwarzvermietungen und der Parahotellerie in Bezug auf Ferienwohnungen.

Undurchschaubar sind hingegen die Probleme in der Kreditkartenabwicklung sowie den Sicherheitssystemen diverser Reiseveranstalter, die einem größeren Hacker-Angriff erlegen sind. Welche Auswirkungen dies auf den Markt hat, ist derzeit noch nicht abzusehen.

Neu gesichtet am Reise-Horizont finden wir das Urlaubsdeal-Portal Tripjoker sowie die neue DER Dachmarke der Rewe Touristik - wobei es hoffentlich keine Parallelen zur BER Problematik geben wird.

// Veranstaltungen

Parallelwelten treffen manchmal auch bei touristischen Events aufeinander. Dass es auch anders geht, zeigte das Fazit WIR! Leidenschaft für Verantwortung als Ergebnis des 3. DestinationCamps am vergangenen Wochenende.

DestinationCamp 2013: Themen © Johannes Leistner
DestinationCamp 2013: Themen © Johannes Leistner

Spontan wurde eine 4. Runde in 2014 beschlossen und der Ticketverkauf zum #dchh14 online gestellt. Der Run hat bereits begonnen; wer kommenden April in Hamburg dabei sein möchte, sollte sich beeilen - aktuell (Freitag, 03.05.2013, 08.00 Uhr) sind noch 88 Tickets verfügbar.

In Sachen Tourismus und Märkte trafen sich Vertreter aus verschiedenen Bereichen u.a. auf dem Eday der HSMA, dem Alpenforum in der Schweiz und auch global zum WTTC Council.

Um digitale Trends und Zukunftstechnologien ging es vor allem auf der NEXT Berlin sowie der TheNextWeb Konferenz in Amsterdam.

// Zahlen und Daten

Trends und Prognosen lassen sich bekanntlich aus etlichen Statistiken rauslesen und Unternehmen, die sich bereits den BigData gewidmet haben, können davon auch entsprechend profitieren.

Der Sättigungsgrad der Internetnutzung , so die Zahlen der Initiative D21, ist langsam erreicht. Ähnlich niedrige Wachstumsraten liefert auch der aktuelle Report des europäischen Hotelmarktes.

Eine weitere Veröffentlichung mit Zahlen beschert uns VISA mit einer Auswertung des Reiseverhaltens - die vollständige Studie können Sie hier herunterladen.

// Social Web

Mit BigData muss so manche Destination und so mancher Reiseveranstalter wie Thomas Cook auch im Social Web "kämpfen" - ein Command Center kann bei der Visualisierung hilfreich sein. Verschiedene Anbieter sind derzeit auf dem Markt zu finden - eine Übersicht liefert T3N.

Verlieren kann man die Übersicht derzeit mal wieder bei unserem beliebten blauen Freund Facebook; eine "Neuerung" jagt die andere. Während die mobile Version ein Update bekommen hat, was uns zwingt bei den Posts entsprechend zu reagieren, ändert sich auch der Umgang mit dem ebenfalls neuen Facebook Logo. Hinzu kommt dann auch noch Facebook Home. Was sonst noch geschah können Sie in der Übersicht der letzten AllFacebook Konferenz nachlesen.

Neues Youtube Layout © Google Inc.
Neues Youtube Layout © Google Inc.

Neu ist auch das oneChannel Design bei YouTube sowie seit kurzem auch das frischere Design von Foursquare. Hier sollten Sie Ihre Profile entsprechend anpassen. Ein Markenmanagement fängt eben auch bei einem einheitlichen Layout an.

Was Sie sonst noch in Bezug auf die Markenführung im Social Web berücksichtigen können, finden Sie u.a. hier und hier.

Lernen kann man auch aus der Übersicht der Social Media Awards im Allgemeinen und für Facebook im Speziellen.

Dass nicht immer alles so neu sein muss, wie es scheint, zeigt uns der interessante Focus Online-Artikel, dass Shitstorms schon über 50 Jahre alt sind. War wohl nichts mit der Ausrede "dieses Internet".

// Google und die Suchmaschinenwelt

Google Plus Success Stories gibt es auch in der Reisebranche: so zeigt ein kleiner Artikel wie ein Reiseanbieter aus Großbritannien das Netzwerk erfolgreich einsetzt.

Erfolgreich nutzen kann man auch die lokale Suche - ein paar Tipps dazu finden Sie hier.

In Sachen Produkte gibt es auch mal wieder Neues: Der Google Map Maker erlaubt das Bearbeiten von Karten, Google+ Kommentare können für den eigenen Blog eingesetzt werden und die größten News sind sicherlich die Veröffentlichung von Google NOW für das iPhone und Desktop PCs.

Wer sich mit SEO beschäftigt, sollte einen Blick auf die Ergebnisse der SMX in München werfen und als Geheimtipp hätten wir da noch ein Keyword Longtail Tool - zum Beispiel für die nächste AdWords-Kampagne.

Das von Google gekaufte Reiseportal Frommers ging nun tatsächlich, wenn auch in einer abgespeckten Version, an den Inhaber zurück. Mit Argusaugen wird weiterhin die prominente Stellung von Google im Markt seitens der EU beäugt. Ob es BING gelingt, allein mit seiner neuen Startseite Boden gut zu machen, wird sich zeigen.

Zeigen wird sich auch der Bedarf und der Einfluss der neuen Top-Level-Domains, die in wenigen Wochen auf dem Markt erscheinen.

// Hotellerie

Und genau beim Thema TLD muss natürlich auch die Hotellerie aufschreien, sieht man hier doch den bösen Buben bei den großen Hotelportalen - und gleich zwei mal wurde nun erfolgreich zu Felde gezogen: Unister und Booking.com. Da fällt uns spontan ein altes Zitat ein - schon die Phönizier wußten:

"Jammern ist der Gruß der Kaufleute"

Gejammert wird auch mal weiterhin in Bezug auf die Bettensteuer oder auf Neu-Deutsch "City-Tax" - Professor Karl Born fasst dieses in voller Prosa zusammen. Und dann war da noch der DEHOGA, der nun eine geminderte Mehrwertsteuer für Gasthöfe fordert.

Dabei kann man doch gerade mit Mehrwerten punkten, schaut man sich aber zum Beispiel das Thema kostenloses WLAN oder ServiceQualität an, scheint hier noch enormer Nachholbedarf. Womöglich geht auch noch was bei der Seniorenfreundlichkeit; so hat HRS dies als neuestes Geschäftsfeld für sich entdeckt. Es gibt gute Beispiele, wie man sich als Hotel am Markt positionieren kann - die Mischung machts, denn nur für Design zahlt der Gast heute nicht mehr so Hotelchef Bruno Marti vom 25hours im Interview.

Ein neues intelligentes Design hat auch das Buchungsportal hotel.de bei seiner Suche gewählt, aber die Semantik ein wenig außen vorgelassen. Naja, vielleicht kommt da noch was.

// In other news

Auf uns zukommen wird zwangsläufig das Thema mobile und insbesondere die erhöhten Verkaufszahlen von Tablets. Was dies für den Reisenden und Hotelier von Morgen bedeutet, zeigt diese Zukunftsvision, die eigentlich keine mehr ist. Und sie wurden auch schon gesichtet, die Sofa Bucher.

Screenshot © 2015 TUI.com GmbH
Screenshot © 2015 TUI.com GmbH

Die zunehmende Vernetzung der Endgeräte hat ebenfalls Auswirkungen auf unser Arbeitsumfeld, die Lebensqualität und die Jugend von heute. Gut, wer hier wie Oberstaufen mit freiem WLAN im Ort die Weichen schon heute gestellt hat.

Ob der Weg im Allgäu mit dem bayrischen Disneyland richtungsweisend ist, sei mal dahingestellt, einen positiven Ausnahmezustand erlebt derzeit der Harz, wo der Clooney-Effekt angekommen ist.

Buzzword des Monats ist und bleibt das Content-Marketing - ein Trend, den sich auch die TUI nun mit einem Blog gewidmet hat. Wollen Sie auch? Dann gilt es vorab ein paar Fragen zu klären.

Sicherlich lohnt hier die Investition eher als in Printkampagnen, angesichts der sinkenden Reichweite der Medienhäuser.

Die Kampagne des Monats geht diesen Monat an den Werbespot der GoPro Kamera - Nachahmung für Skigebiete, MTB Parks und andere empfohlen. Hier lassen sich mit übersichtlichem Budget spektakuläre Aufnahmen erzeugen. Es muss ja nicht gerade Ken Block als Testimonial sein...


Das waren die Neuigkeiten für den Monat April. Den nächsten #vitaminschub gibt es dann Anfang Juni!



Über den Autor

Oliver Knagge

studierte Umweltwissenschaften mit Schwerpunkt Geoinformatik an der Uni Vechta. Oliver unterstützte das netzvitamine Team bis Ende 2013 als Consultant.

Ähnliche Artikel


© fotolia.com 2015

#vitaminschub 1. Quartal 2017

von: Ilka Leutritz

Zeit mit einem #vitaminschub die Frühjahrmüdigkeit zu vertreiben - mit d…

Lesen

© fotolia.com 2015

#vitaminschub 4. Quartal 2016

von: Ilka Leutritz

Auf geht's ins neue Jahr mit unserem vierten #vitaminschub! In der letzt…

Lesen

© istockphoto.com 2015

#vitaminschub 3. Quartal 2016

von: Ilka Leutritz

Mit dem dritten #vitaminschub für 2016 starten Sie bestens gewappnet in …

Lesen

© fotolia.com 2015

#vitaminschub 2. Quartal 2016

von: Ilka Leutritz

Hier kommt sie, die zweite Quartals-Zusammenfassung für 2016. Ein #vitam…

Lesen



DestinationCamp #DCHH17

Die ersten Ergebnisse und Videos sind online!

Mehr erfahren zum #dchh17
© 2017 netzvitamine GmbH | Impressum | Datenschutz | Glossar