© istockphoto.com 2015

vitaminschub 1. Quartal 2016

von: Ilka Leutritz Datum: am 06.04.2016
Vitamine gegen die Frühjahrsmüdigkeit! Unsere erste Quartals-Zusammenfassung für 2016 bringt Ihnen frische Ideen und natürlich die wichtigsten Infos und Hintergründe zu den Entwicklungen der digitalen Welt, des eCommerce und des Tourismus.

Während die Amerikaner zur Wahl sogar Tinder als Wahl-O-Mat nutzen und per Swipe the Vote einer Wahlentscheidung näher gebracht werden könnten, haben wir die aus unserer Sicht wichtigsten Meldungen für das erste Quartal 2016 für Sie zusammengefasst:

Reisemarkt

Es gibt wieder ein paar Neuigkeiten am Markt: neben dem Portal Cruneo, das Nutzern einen Kreuzfahrtvergleich anbietet LTUR in die Restplatzbranche eingestiegen und verkauft über LTURfly Restplätze von rund 250 Fluggesellschaften.

Flüge sind zwar noch nicht vorgesehen, aber Touren und Aktivitäten lassen sich bei Tripadvisor zukünftig wohl auch direkt buchen.

Da scheint es nur noch eine Frage der Zeit, bis Urlaub im All auch zum Warenkorb dazugehört. Wenn es nach dem Amazon-Gründer Jeff Bezos geht, könnten erste Kurztrips ins Weltall bereits 2018 möglich sein.

Veranstaltungen

2016 hat mit einigen einschlägigen Konferenzen und Events begonnen:

Gestartet sind viele Onliner in München mit der Digital-Life-Design Conference. Für die Liebhaber von bewegten Bildern gibt es hier natürlich auch eine Videozusammenfassung der Tage.

Der fvw Online Marketing Day zog dann viele nach Frankfurt und brachte spannende Einblicke in Themen wie Cross Device Tracking und die Nutzung personalisierter Inhalte. Unser Werkpartner luna-park war mit uns vor Ort und hat das Event zusammengefasst.

Kurz danach wurde es laut bei uns im hohen Norden: das Online Marketing Rockstars Festival bewegte nicht nur aufgrund der besonderen Speaker und LiveActs, sondern bot auch spannende Präsentationen und Diskussionsrunden.

Im März richteten alle Touristiker ihren Blick schließlich zur Hauptstadt: die Tourismusmesse ITB lockte nicht nur mit den Länderpräsentationen und Networking nach Berlin, besonders anziehend schien das Thema Roboter in der Reisebranche zu sein.

Natürlich haben wir auch dieses Jahr die zur Messe veröffentlichten Zahlen und Fakten für Sie in einer Infografik zusammengefasst.

Nach der weltweit größten Tourismusmesse kam die digitale Branche zum Superlativ der IT-Messen, der Cebit, zusammen. Neben den neusten Entwicklungen in der Digitalisierung gab es u.a. erstmalig eine Drohnen-Meisterschaft.

Zahlen und Daten

Neben den auf der ITB veröffentlichten Zahlen gab es noch ein paar Studien und Werte, auf die ein Blick lohnt:

Instagram hat erstmalig auch für Deutschland Nutzerzahlen preisgegeben und zählt mit 9 Millionen Usern zu den reichweitestärksten Plattformen.

Facebook kann hier natürlich doch noch sehr viel beeindruckendere Zahlen liefern und bietet uns zudem einen Einblick in die Werte von WhatsApp & Co. Kurz danach konnte WhatsApp die 1-Milliarde-Nutzer weltweit knacken. Die versendeten 42 Milliarden Nachrichten pro Tag wirken fast schon surreal.

Snapchat Deutschland erreicht tatsächlich bereits mehr aktive Nutzer als Twitter - Zahlen, die zum 10-jährigen Bestehen von Twitter kein Grund zum Feiern sein dürften. Trotzdem wurde dem Kurznachrichtendienst zum Ehrentag gratuliert mit vielen Fakten und passenden Grafiken.

Die Online Marketing Studie von digitaleffects zeigt Ihnen, welche Reiseveranstalter sich wie gut schlagen in den Bereichen SEO, SEA und Social Media Marketing.

Schließlich bietet die aktuelle Roland Berger-Studie: Hotellerie 4.0 allen Hoteliers frischen Input mit klaren Handlungsaufforderungen.

Facebook und das Social Web

Auch dieses Quartal sorgte Facebook für einige Neuerungen:

Zwar nicht rechtswidrig, dafür mit großem Aufschrei wurde die von Instagram angekündigte Neuigkeit aufgenommen, der Newsfeed solle einen Algorithmus erhalten. Die Beschwerden scheinen Wirkung zu zeigen, eine Umstellung ist noch offen und bislang unbestätigt.

Vielleicht wurden einige Nutzer ja dadurch besänftigt, dass die Plattform die mögliche Videolänge von 15 Sekunden auf eine Minute hochgeschraubt hat.

Sehr viel mehr Zeit hat man in der von Google geplanten Livestreaming-App, die Periscope und Facebook Live ein wenig einheizen dürfte.

Einiges getan hat sich auch um Snapchat:

Etwas leiser war es in letzter Zeit um WhatsApp. Zu bemerken ist jedoch, dass nun auch PDF-Dateien übermittelt werden können.

Google und die Suchmaschinenwelt

Die überraschendste Nachricht im SEA-Bereich war letztes Quartal, dass Google die rechte Anzeigenspalte weltweit ganz wegfallen ließ. Dies steigert natürlich den Druck auch entsprechend gutes SEA zu betreiben, um überhaupt noch mit relevanten Anzeigen ausgespielt zu werden.

Screenshot Google Resizer © Google inc.
Screenshot Google Resizer © Google inc.

Auch der Druck in Richtung mobile Optimierung wurde erhöht: mobil-optimierte Seiten werden noch weiter oben in den Rankings angezeigt. Zudem waren die sogenannten AMP - Accelerated Mobile Pages - in aller Munde. Die Erstellungsweise ermöglicht mobilen Websites extreme Geschwindigkeiten und ist vor allem für News-Seiten gedacht.

Auch zwei spannende neue Funktionen gab es in den letzten Monaten: der Google Resizer hilft Ihnen insbesondere in Relaunch-Prozessen, die Auflösung Ihrer responsiven Templates zu testen. Außerdem steigt Google mit dem Produkt Destinations nochmal verstärkt in die Tourismus-Sparte ein. Der Dienst soll helfen, mobil direkt die passenden Reiseangebote zu finden und das auf eine äußerst ansprechende Art und Weise.

Gar nicht im Sinne von Google und dem Anzeigen-Segment dürfte der Browser Cliqz sein, der durch Anonymität die Nutzer vor personalisierter Werbung bewahren will - und das mit einer eigenen Suchfunktion.

Technik & Mobile Marketing

Ganz deutlich stand im letzten Quartal das Thema Virtual Reality in den News ganz weit oben. Im Tourismus steckt sehr viel Potential für die Technologie, was sich beispielsweise nun auch die Robinson Clubs mit virtuellen Rundgängen zu Nutze machen.

Die Massentauglichkeit zeigen Firmen wie Coca-Cola oder McDonals, indem sich ihre Verpackungen zu VR-Brillen umbauen lassen.

Die Kooperation von Samsung mit Facebook ist ein gutes Indiz dafür, welche Bedeutung VR insbesondere im Social Web erlangen wird und zeigt, wie die Technik für Netzwerke genutzt werden könnte.

Weniger virtuell sind da die in den Medien bereits sehr präsenten selbstfahrenden Autos von Google. Auch wenn aktuell eher Fehler die Runde machen, könnten die selfdriving cars bald auch in Europa für ganz neue Freiheiten beim Fahren sorgen.

Solche Freiheiten versucht Google auch im Bereich der Bezahlsysteme voranzutrieben und kommt mit der Payment-Methode Hands Free dem Gedanken der aufwandsfreien Bezahlung bereits sehr nahe.
Konkurrent Apple baut derweil fleißig weiter an seiner Apple Pay Variante, die in den USA beispielsweise bereits fleißig getestet wird.

In eine ganz andere Richtung geht der im Rahmen der SXSW vorgestellte Prototyp eines interaktiven Beamers von Sony, der jede Tischfläche zum Touchscreen werden lässt und sogar Gegenstände auf dem Tisch erkennen kann.

Checklisten und Tipps

Werfen wir noch schnell einen Blick in die Online-Trickkiste und auf ein paar Hilfen und Tipps aus den letzten drei Monaten:

Subjektiv-herausragend!

Jetzt haben Sie sich aber auch wirklich etwas Entspannung verdient! Unserer Meinung nach sollten Sie folgende Videos nicht verpassen:

Das war die Zusammenfassung des ersten Quartals 2016. Den nächsten #vitaminschub gibt es dann Anfang Juli.



Über den Autor

Ilka Leutritz

ist Consultant bei der netzvitamine GmbH und schreibt u.a. den vierteljährlich erscheinenden #vitaminschub, der als kompakter Blogbeitrag die wichtigsten Infos und Hintergründe zu den Entwicklungen der digitalen Welt, dem eCommerce und dem Tourismus zusammenfasst. Als Lehrbeauftragte an der Dualen Hochschule in Ravensburg unterrichtet sie zudem den Kurs "eTourism".

Ähnliche Artikel


© fotolia.com 2015

#vitaminschub 4. Quartal 2016

von: Ilka Leutritz

Auf geht's ins neue Jahr mit unserem vierten #vitaminschub! In der letzt…

Lesen

© istockphoto.com 2015

#vitaminschub 3. Quartal 2016

von: Ilka Leutritz

Mit dem dritten #vitaminschub für 2016 starten Sie bestens gewappnet in …

Lesen

© fotolia.com 2015

#vitaminschub 2. Quartal 2016

von: Ilka Leutritz

Hier kommt sie, die zweite Quartals-Zusammenfassung für 2016. Ein #vitam…

Lesen

© fotolia.com 2015

#vitaminschub 4. Quartal 2015

von: Ilka Leutritz

Konnten Sie bereits ein paar Vorsätze fürs neue Jahr umsetzen? Wir hoffe…

Lesen



DestinationCamp 2017

Infos und News zum Programm, den Themen und Teilnehmern

Mehr erfahren zum #dchh17
© 2017 netzvitamine GmbH | Impressum | Datenschutz | Glossar