© Johannes Leistner

Infografik: Der deutsche (Online-)Reisemarkt im März 2013

von: Ilka Leutritz Datum: am 06.03.2013
Zum Auftakt der ITB wurden heute in Berlin durch FUR und VIR die neuesten Zahlen zum deutschen Reisemarkt veröffentlicht. Wir haben die zentralen Ergebnisse der Studien in einer Infografik zusammengetragen.

Hier kommt unser ITB-Special mit den wichtigsten Aussagen der Pressekonferenz zum (Online-)Reisemarkt im März 2013:

Bayern vor MeckPom und Niedersachsen

Die beliebtesten Urlaubsreiseziele der Deutschen im Inland waren - wie auch im Vorjahr - Bayern, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein. Sowohl für die Deutschen selbst, als auch für die ins Land kommenden Gäste zählen

  • der Kölner Dom
  • das Schloss Neuschwanstein
  • der Hamburger Hafen
  • das Brandenburger Tor
  • und die Dresdner Frauenkirche

zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten.

Immer mehr Online-Buchungen

76 Prozent der Deutschen sind online unterwegs und verbringen im Durchschnitt 133 Minuten täglich im Netz. In den letzten Jahren hat sich die Zahl der Internetnutzer somit fast verdreifacht.

Auch die Nutzung des World-Wide-Webs für die Information und Buchung von Urlaubsreisen steigt stetig weiter an. Die Themen, die von Urlaubshungrigen am meisten online gesucht werden, sind Angebote an Urlaubs- und Last-Minute-Reisen, Hotels sowie Bahntickets.

Smartphone wird zum ständigen Begleiter

Die Nutzung des Internets über mobile Endgeräte steigt weiterhin stark an und hat sich in den letzten drei Jahren mehr als verdoppelt. Das Smartphone wird mittlerweile von knapp einem Drittel der Bevölkerung genutzt, von denen mehr als die Hälfte ihr Haus niemals ohne ihren Alltagsbegleiter verlassen und diesen mehrmals täglich verwenden.

iphone (c) 2016 skitterphoto.com
iphone © 2016 skitterphoto.com


Die Nutzung von Apps ist hierbei vielen Nutzern wichtig. So werden pro Gerät durchschnittlich 24 Apps installiert, von denen 10 kostenpflichtig sind.

Auch touristische Themen sind in den mobilen Suchanfragen stark vertreten - so nutzt knapp ein Drittel der Deutschen ihr mobiles Endgerät, um Informationen zu touristischen Themen zu finden.

Zudem werden das Smartphone und das Tablet zum perfekten Reisebegleiter und unterwegs unter anderem zur Information über das Wetter, die örtlichen Angebote oder die Orientierung in der Destination zu Rate gezogen.

Facebook nach wie vor dominierend

Im Social Web ist und bleibt Facebook führend: 15,8% aller Aufrufe von Webseiten monatlich entfallen auf Facebook. Die deutsche Bevölkerung verbringt zudem mehr Zeit in sozialen Netzwerken als in jeder anderen Website-Kategorie.

Die DACH-Region betrachtend zeigt sich eine sehr ausgeglichene Geschlechterverteilung bei der Nutzung von Facebook; prozentual gesehen ist die Schweizer Bevölkerung am stärksten vertreten.

Das Social Web wird neben dem Versenden von Nachrichten vor allem genutzt, um mit Freunden zu chatten, Informationen zu Veranstaltungen zu erhalten oder Fotos zu teilen.

Zusammenfassend - die Infografik zur ITB 2013:

→ (Zum Download in druckfähiger Auflösung gibt es die Grafik hier )


Ergänzende Quellenangaben:

  • TOP 3 Online-Infosuche Reise & Touristik: AGOF facts & figures "Reise & Touristik" (Q1/2013, 101.316 Personen)
  • Nutzungszahlen Internet allgemein: ARD/ZDF Onlinestudie (1800 befragte Personen)
  • Nutzungszahlen im mobilen Web: AGOF mobile facts (2012-II, 31.764 Fälle, deutschsprachige Unique Mobile User in Deutschland ab 14 Jahren)
  • Beliebteste genutzte Funktionen in sozialen Netzwerken: Bitkom "Soziale Netzwerke" (703 Internetnutzer, die in mind. einem sozialen Netzwerk angemeldet sind)
  • TOP 3 Online-Buchungen Haupturlaubsreisen 2012: FUR RA 2013 (7500+ Befragte zur
    Internetnutzung für Urlaubsreisen)
  • Nutzung Bewertungsplattformen für die Urlaubsplanung: FUR RA 2012 (7500+ Befragte)
  • Smartphones: Google/Ipsos "Unser mobiler Planet" (Deutschland, 1000 Befragte)
  • Anteil Facebook-Nutzer/Bevölkerung: Thomas Hutter Social Media Blog (06.03.2013)
  • TripAdvisor Veröffentlichungen: TripBarometer (35.000+ Personen)


Über den Autor

Ilka Leutritz

ist Consultant bei der netzvitamine GmbH und schreibt u.a. den vierteljährlich erscheinenden #vitaminschub, der als kompakter Blogbeitrag die wichtigsten Infos und Hintergründe zu den Entwicklungen der digitalen Welt, dem eCommerce und dem Tourismus zusammenfasst. Als Lehrbeauftragte an der Dualen Hochschule in Ravensburg unterrichtet sie zudem den Kurs "eTourism".

Ähnliche Artikel


© netzvitamine GmbH

#Infografik: Der deutsche Online-Reisemarkt im März 2014

von: Stefan Möhler

Auch dieses Jahr machten im Vorfeld und zum Start der ITB wieder ein paa…

Lesen

© netzvitamine GmbH

#Infografik: Der Onlinemarkt in Deutschland - März 2015

von: Stefan Möhler

Wie jedes Jahr wurden im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse in Be…

Lesen

© Messe Berlin GmbH

#Daten & Fakten: der Online-Reisemarkt in Deutsc…

von: Stefan Möhler

Die im Rahmen der Internationalen Tourismusbörse in Berlin veröffentlich…

Lesen

© fotolia.com 2015

#vitaminschub 2. Quartal 2016

von: Ilka Leutritz

Hier kommt sie, die zweite Quartals-Zusammenfassung für 2016. Ein #vitam…

Lesen



Destination Camp

Kreativ- und Zukunftswerkstatt im Tourismus

Mehr Infos
© 2016 netzvitamine GmbH | Impressum | Datenschutz | Glossar