© 2015 skuawk

Auf dem Weg zur digitalen Destination…

von: Benjamin Buhl Datum: am 15.03.2011
Überall um uns herum wird die Welt täglich ein Stück digitaler – und auch im Tourismus ist diese Digitalisierung längst nicht mehr aufzuhalten: Fotos, Videos, Bewertungen, Reisetipps und Hintergrundinfos von Stammgästen, Meinungen zu Leistungsträgern und Angeboten, etc. – jedes touristisch relevante Objekt einer Destination wird im Raumbezug nach und nach online gestellt und laufend ergänzt. Wir befinden uns also mitten drin, “auf dem Weg zur digitalen Destination“.

Unter diesem Titel präsentierte Stefan Möhler vergangene Woche - im Rahmen eines Workshops der ITB eTravel-World – auch 5 Schritte des Digitalisierungs-Weges sowie unseren strategischen Lösungsansatz für Destinationsmanager; die vollständige Prezi finden Sie unten. Ich ergänzte um Einblicke in die mobile Welt des Reisens und dabei vorwiegend die Chancen, die uns die aktuellen Erweiterungen von Google (Maps) bieten.

Mag man über Google sagen, was man will, die Suchmaschine ist und bleibt die erste Adresse im “Projekt Reisebuchung”. Egal ob Bewertungen, Hotelbuchung oder Street View – es spielt gar keine Rolle ob ein einzelner diese Entwicklungen für gut hält. Die einzige Frage ist, wie wir sie in die Strategien der Destinationen integrieren können; und zwar so, dass sie dem Kunden (Gast) wirklichen Nutzen stiften. Nebenbei sei bemerkt, dass Google Maps derzeit häufig mehr Nutzen für den Gast (vor Ort) “liefert”, als zahlreiche Apps von Destinationen in D-A-CH. Investitionen in den mobilen Sektor sind selbstverständlich wichtig – aber nur als ein Teil der Gesamtkommunikations-Strategie. Blinder Aktionismus in Form von Apps sind nur wenig hilfreich; aber dazu an anderer Stelle demnächst mehr.



Über den Autor

Benjamin Buhl

ist geschäftsführender Gesellschafter der netzvitamine GmbH. Seine Beratungs-Schwerpunkte sind die erfolgsorientierte Konzeption digitaler Prozesse und Projekte, die Optimierung im eCommerce sowie das Online Reputation Management.

Ähnliche Artikel


© Pixabay

#VITAMINSCHUB 2. Quartal 2021.

So schnell war sie da, die Halbzeit für das Jahr 2021. Der heißeste Tag …

Lesen

© Dominika Roseclay auf PEXELS

#VITAMINSCHUB 1. Quartal 2021

Braucht ihr auch eine volle Dosis Vitamine? Hier bekommt ihr einen Frisc…

Lesen

© Pexels

#vitaminschub 1. Quartal 2020

Was für ein Jahresbeginn! Vieles scheint nicht mehr wie es war. Ganz bes…

Lesen

© CC0 pexels.com

#vitaminschub 4. Quartal 2019

Erfrischend zum Start in das neue Jahrzehnt schauen wir noch einmal zurü…

Lesen



DER MOTOR
FÜR DIE AGENDA DER BRANCHE.

Etwas bewegen, vorantreiben, Gleichgesinnte treffen, netzwerken. Als führendes Branchenevent liefert das DSTNCMP die Themen der Zukunft. Es bringt Macher:innen und Herzblut-Touristiker:innen zusammen und ist die Plattform für Denker:innen und Entscheider:innen.
Ab November Tickets kaufen

#DSTNCMP22 – 27. bis 29. April in Hamburg

  • Tage
  • Stunden
  • Minuten


Programm

2,5 Tage volles Programm: Top-Impulse, exzellente ModeratorInnen, 8 spannende Workshops = geballtes Wissen, Input & Inspiration. On top: intensiver Austausch zu den abwechslungsreichen Themen und jede Menge Spaß.

Mi. 27.04.: Opening & Impuls, Präsentation der Sessions
Do., 28.04.: 8 × 3 Themen-Werkstätten, Abendevent
Fr., 29.04.: 8 × 2 Themen-Werkstätten, Lunch & Ausklang mit Ergebnispräsentation

zum Programm



Eindrücke

Partner