© 2012 Fotolia.com

20 Jahre ENTER, 20 Jahre Entwicklungen und Innovationen

von: Elvia Gaida Datum: am 01.02.2013
Die ENTER, der größte eTourism-Kongress, fand zum 20. Mal statt und zwar in seiner Geburtsstadt Innsbruck. Unsere Annahme wurde bestätigt: die Zukunft des Tourismus wird mindestens genauso rasant und aufregend wie die Vergangenheit.

Stefan Möhler und ich waren dabei und möchten ein paar Gedanken und Ideen der diesjährigen ENTER mit Ihnen teilen. Den ausführlichen Beitrag zur ENTER finden Sie auf unserer englischen Seite netzvitamine.com. Hier die wichtigsten Punkte in der Übersicht:

Ohne IT gehts nicht - aber mit auch nicht immer

  • Big Data wird zur nächsten großen Herausforderung. Daten müssen nicht mehr nur gesammelt, sondern sortiert und ausgewertet werden, um Informationen und somit den Kunden zu verstehen. Erst darauf aufbauend können dann die richtigen Produkte entwickelt und so ein Mehrwert geschaffen werden. Auch ein Thema, was uns beim DestinationCamp 2013 begleiten will.
  • Die Bedeutung von Private Cloud Computing nimmt stetig zu.
  • Die Weiterentwicklung von Augmented Reality bleibt abzuwarten und könnte möglicherweise nur auf den Gamification Trend einzahlen.
  • Überall verfügbares/freies WLAN wird zum Hygienefaktor.

Wichtige Entwicklungen und Trends

  • Content muss zukünftig weitere Attribute wie bspw. Personalisierung erfüllen, um echte Mehrwerte schaffen zu können. Zudem bedarf es einer verbesserten Einbindung des Contents.
  • Storytelling mit dem "Boom-Effekt" ist laut Martin Schobert hier das richtige Rezept. Content per se reicht einfach nicht mehr aus.
  • Die "Intelligenz der Masse" wird zur Intelligenz der Freunde/Bekannten.

Was sagt die ENTER zur Zukunft des Tourismus?

  • Asiatische Märkte sowie Märkte des mittleren Ostens werden wachsen.
  • Die nie endende Diskussion über die Rolle der DMO wird anhalten (Roger Carter machte hierzu den Vorschlag, dass eine DMO sich rein auf die Strategie und die Ermöglichung der Produktgestaltung innerhalb der Region konzentrieren sollte.)
  • Josef Margreiter erweiterte die Content-Debatte und sagte, dass nur gemeinsamer Content zukünftig King sein kann.
  • 3Is von Peter Dennis: Innovation, Invention, Inspiration
  • Einfachheit könnte im Tourismus wieder an Bedeutung gewinnen. Herausforderung ist das "denken in" Werten, statt in Status

Der Gast als Mittelpunkt - interessante Überlegung!

Es wird sich viel verändern, wobei der Kerngedanke, dass der Gast der Mittelpunkt aller Überlegungen und Produkte ist endlich wieder in den Mittelpunkt zu rücken scheint. Bei allen Herausforderungen der Zukunft bleibt zu bedenken, dass die Leidenschaft jedes einzelnen am Tourismus beteiligten ausschlaggebend dafür ist, was die gesamte Branche dem Gast vermittelt. Wir lieben unsere Regionen und Orte und das sollten wir zeigen.

Der Tiroler Weg, den Josef Margreiter so eindrucksvoll präsentierte unterstreicht genau das:

"Authentisch sein, die eigene Destination ungeschönt präsentieren und so wenig wie möglich Illusionen entstehen lassen."



Über den Autor

Elvia Gaida

absolvierte nach ihrem Bachelor-Studium der Kulturwissenschaften ein Master-Studium im Bereich Management & Entrepreneurship mit den Schwerpunkten Marketing,Tourismusmanagement & Business Economics. Elvia unterstützte das netzvitamine Team bis Anfang 2015 als Junior-Consultant.

Ähnliche Artikel


© CC0 unsplash.com

#vitaminschub 1. Quartal 2019

Hier gibt's die erste Dosis Vitamine aus diesem Jahr! Einfach reinlesen …

Lesen

© CC0 pexels.com

#Blockchain

von: Leonardo Neumann

Blockchain - jeder spricht drüber und doch herrscht bei vielen noch Unkl…

Lesen

© CC0 unsplash.com

#Digitale Trends 2018

von: Isabell Reimer

Die Digitalbranche ist ständig in Bewegung. Das Jahr 2017 war bereits vo…

Lesen

© CC0 pexels.com

#Digitale Trends 2017

von: Wiebke Koch

Welche Trends hält die Digitalbranche als nächstes für uns bereit? Wir h…

Lesen



DestinationCamp

Kreativ- & Zukunftswerkstatt
im Tourismus

Etwas bewegen, vorantreiben, Entscheider treffen, Netzwerken. Als Branchenevent hat das #DCHH die Themen der Zukunft auf der Agenda und bringt Denker, Macher und Herzblut-Touristiker zusammen.

Ticket-Verfügbarkeit

#DCHH20: 29.09. - 01.10.2020, Hamburg

  • Tage
  • Stunden
  • Minuten


Programm

2,5 Tage volles Programm: Top-Keynote-Speaker, 12 exzellente ModeratorInnen, 6 spannende Workshops = geballtes Wissen, Input & Inspiration. On top: Austausch, Networking und jede Menge Spaß.

Di., 29.09.: Opening & Keynote, Präsentation der Sessions, Networking
Mi., 30.09.: 6 × 3 Themen-Werkstätten, Abendevent
Do., 01.10.: Szenario-Werkstatt, Fazit & Ausklang

zum Programm



Eindrücke

Partner

Wir verwenden Cookies
Wir und unsere Partner verwenden Cookies und vergleichbare Technologien, um unsere Webseite optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Dabei können personenbezogene Daten wie Browserinformationen erfasst und analysiert werden. Durch Klicken auf „Akzeptieren“ stimmen Sie der Verwendung zu. Durch Klicken auf „Einstellungen“ können Sie eine individuelle Auswahl treffen und erteilte Einwilligungen für die Zukunft wiederrufen. Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
zurück
Cookie-Einstellungen
Cookies die für den Betrieb der Webseite unbedingt notwendig sind. weitere Details
Website
Verwendungszweck:

Unbedingt erforderliche Cookies gewährleisten Funktionen, ohne die Sie unsere Webseite nicht wie vorgesehen nutzen können. Das Cookie »TraminoCartSession« dient zur Speicherung des Warenkorbs und der Gefällt-mir Angaben auf dieser Website. Das Cookie »TraminoSession« dient zur Speicherung einer Usersitzung, falls eine vorhanden ist. Das Cookie »Consent« dient zur Speicherung Ihrer Entscheidung hinsichtlich der Verwendung der Cookies. Diese Cookies werden von netzvitamine auf Basis des eingestezten Redaktionssystems angeboten. Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Cookies die wir benötigen um den Aufenthalt auf unserer Seite noch besser zugestalten. weitere Details
Google Analytics
Verwendungszweck:

Cookies von Google für die Generierung statischer Daten zur Analyse des Website-Verhaltens.

Anbieter: Google LLC (Vereinigte Staaten von Amerika)

Verwendete Technologien: Cookies

verwendete Cookies: ga, _gat, gid, _ga, _gat, _gid,

Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 730 Tage gespeichert.

Datenschutzhinweise: https://policies.google.com/privacy?fg=1

Externe Videodienste
Verwendungszweck:

Cookies die benötigt werden um YouTube Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Google LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 179 Tage gespeichert.
Datenschutzerklärung: https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Cookies die benötigt werden um Vimeo Videos auf der Webseite zu integreiren und vom Benutzer abgespielt werden können.
Anbieter: Vimeo LLC
Verwendte Technologien: Cookies
Ablaufzeit: Die Cookies werden bis zu 1 Jahr gespeichert.

Datenschutzerklärung: https://vimeo.com/privacy